Systemische Aufstellung

Mit geschärftem Blick und viel Gespür für die unbewusst wirkenden, systemischen Kräfte beziehe ich die Methoden der „sanften Aufstellungsarbeit“ in mein Coaching ein. Bevor wir jedoch mit der Aufstellungsarbeit beginnen, führen wir ein Gespräch. Im Rahmen der systemischen Beratung definieren und identifizieren wir Schwachstellen oder Probleme. Danach legen wir deine Wünsche und Ziele fest. Basierend auf diesen Erkenntnissen erfolgt dann die systemische Aufstellung.

Was ist eine systemische Aufstellung?

Die systemische Aufstellung ist eine hilfreiche Interventionsform in der Beratung. Wie das funktioniert? Mit dieser Methode können Menschen einerseits alle im System beteiligten Personen gleichzeitig wahrnehmen. Andererseits bringt sie Content bezogene Probleme ans Licht. Das heißt, schwierige Themen werden ebenfalls sichtbar. Dadurch werden systemische Kräfte wirksam. Somit können umfassende Heilungsprozesse in Gang gesetzt oder Lösungen zu einem bestimmten Thema oder Personen gefunden werden. Mit der systemischen Aufstellung helfe ich dir, deine Ressourcen zu nutzen und Potenziale zu entfalten. So kannst du schwierige Situationen mit kreativen Lösungen meistern.

Wie läuft eine systemische Aufstellung ab?

In geschütztem Rahmen und durch sorgsames Begleiten während der Aufstellung entsteht eine Art Mehrdimensionalität. Sie eröffnet neue Perspektiven und Ressourcen. Die systemische Aufstellung ist ein momentaner, seelischer Aspekt. Sie zeigt das Bild des Klienten bzw. der Klientin im Jetzt. Mit einer einfühlsamen Begleitung helfe ich dir, zu einer für dich bestmöglichen Lösung zu gelangen.

Derzeit wende ich die systemische Aufstellungsarbeit nur in der Einzelberatung an.